ph
ph
ph
ph
ph
ph ph
Home
Ärztliche Beratung
Karrieremöglichkeiten
Patronentausch Plätze

ph
ph  

ph
Webshop
ph
ph ph
Ich trinke auch Oxigen-Wasser.
Wissen Sie warum?
ph
ph
DAS TRINKWASSER

Leider enthält das Trinkwasser, das aus der Leitung fließt, heute auch schon verschiedene Verunreinigungen. Immer mehr werden vorort Wasserreinigungeinrichtungen verwendet. Der folgende Zeitungsartikel unterstützt unsere Meinung, dass es besser ist schnellstmöglich für unser wirklich reines Trinkwasser zu sorgen, denn im Laufe der Zeit wird es immer schwerer dazu zu gelangen.
 
Das Trinkwasser wird zum Hauptproblem im Karpatenbecken
Népszabadság Online 17. Mai. 2007 (das Datum wurde wahrscheinlich verschrieben, aber so steht es im Net!  http://nol.hu/cikk/446880/ )
In dem darauffolgenden Jahrhundert wird das Trinkwasser das größte Problem.
Der Organisator der Beratung Attila Démény der Abteilungsleiter des UWA Geochemisches Forschungsinstituts sagte, das an dem im Jahre 1991 startenden internationalen Projekt 3800 Forscher aus mehr als 100 Ländern teilnehmen. 19 registrierte Teilnehmer des Projekts berichteten jetzt erstmals auf einer einheimischen Konferenz über ihre Forschungen.
„Das Endziel der Untersuchungen ist die Modellierung der im Karpatenbecken zu erwartenden Auswirkungen. In dem darauffolgenden Jahrhundert wird das Trinkwasser zum größten Problem.” – fügte er hinzu.
Wie er ausführte, sinkt einerseits die Menge des in den Grund einfließenden Niederschlages, was den Trinkwasservorrat beeinflußt, anderseits wird die Reinheit des Trinkwasser zum Problem.
Das jetzt erzeugte Wasser floß vor mehreren tausend Jahren in den Grund, ist somit völlig rein. Allerdings in einigen Jahrzehnten, wenn die Erzeugung erhöht wird, wird immer mehr den antropogenen Einwirkungen ausgeliefertes, das bedeutet verschmutztes Wasser gewonnen- erklärte er.
Der Abteilungsleiter wies darauf hin, dass die Klimaveränderung die Wasserkunde, die Verteilung der Flüsse und auch deren Verhalten beeinflußt, und das, welche Art von Flüssen entstehen.
Wenn der Wasservorrat unter der Oberfläche und die Menge des Niederschlages im Sommer abnehmen, aber die Menge des Niederschlages im Winter steigt, muss man sich auf Wasserspeicherung vorbereiten, und „das verlangt die Investierung von vielen Milliarden” teilte Attila Demény mit.
Der Titular-Dozent László Haszpra, der führende Oberrat des Landeswetterdienstes sieht es auch so, dass das Wasserwesen das größte Problem Ungarns ist.
Seiner Meinung nach wird viel darüber geredet, wie sehr sich die Klimaveränderung auf die landwirdschaftliche Produktion auswirkt, allerdings muß man kaum befürchten, dass in der Lebensmittelversorgung ernste Probleme entstehen, auch dann noch nicht, wenn der Ernteertrag um Zweidrittel sinken würde.
Das gefährdet nicht das Überleben, allerdings wird das Wasserwesen damit konfrontriert, dass die Menge des hereinkommenden Wassers in den Flüssen weniger wird, und die Vorräte unter der Erde abnehmen-sagte er.
Nach seiner Überzeugung wird der Wasserlauf der Flüsse extrem, darauf muss man sich in Hinsicht auf den Hochwasserschutz vorbereiten.
László Haszpra legte dar: den derzeitigen Modellen gemäß steigert sich auch die Wechselhaftigkeit des Wetters, nach nie gesehenen sinnflutartigen Regen folgt im gleichen Jahr monatelange Dürre. Die sinnflutartigen Regen steigern die Hochwassergefahr, so können die zu bauenden Speicher auch zur Verhinderung der Hochwassergefahr benutzt werden.
„Das ist allerdings eine sehr empfindliche Frage” betonte er, beifügend, das vieles erneut überdacht werden muß, und nicht nur aus Sicht der Politik oder der Ingenieure, sondern auch auf der Ebene der Umweltschutzbewegungen.
 
Trinkwasserqualifikation
 
Die erlaubte Konzentration von Giftstoffen
Quelle: http://www.muszeroldal.hu/assistance/ivovizminosites.pdf
 
Die erlaubte Konzentration von Giftstoffe mg/L:
 
An Giftstoffen, ist im Trinkwasser eine solche Menge erlaubt, oder eine solche Menge enthaltend ist das Trinkwasser noch als gesund bezeichenbar. Ihrer Meinung nach auch?
 -Die Aufzählung enthält solche Elemente, die nicht erklärt werden müssen, denn das sind allen bekannte starke Gifte. Natürlich traten diese Giftstoffe in sehr kleinen Mengen auf, die über einen kürzeren Zeitraum unsere Gesundheit bestimmt nicht gefährten. Wer untersuchte wann diese gesundheitsschädliche Wirkung über einen längeren Zeitraum?
-Die Schwermetalle die in der Aufzählung gleichfalls zu lesen sind, scheiden nicht aus unserem Organismus aus, sondern werden dort einmal hineingekommen gelagert, und wenn sie schon in einer entsprecheneden Menge in unserem Organismus sind, dann treten die Symptome von Krankheiten auf, zum Beispiel altersbedingte Gehirnweichung. Je mehr in unseren Organismus gelangt, desto eher treten die Symtome auf.
-Die Untersuchungen überprüften auch an mehreren Orten die Qualität des Trinkwassers. Im Leitungssystem und in den Wasserhähnen der Haushalte allerdings nicht, obwohl die Liste im Leitungssystem gewachsen wäre. Das im Trinkwasser an einigen Orten gefundene PAK stammt aus Teerrohren, in den sechsiger Jahren in besonders hohem Maße. Heutzutage werden solche nicht mehr verlegt, aber sie werden immer noch benutzt. Es wird befürchtet, dass das aus den geteerten Rohren fließende Wasser besonders auf giftige Stoffe reagiert. Im Budapest oder überall im Land warten noch in großer Zahl die veralteten Bleirohre auf dem Umtausch. Also auch die modernsten Wasserwerke können die Erzeugung von idealem Trinkwasser nicht garantieren.
 
Sehen wir uns die ungarische Norm an, die sich auf das Wasser bezieht:
„UN12749 –Norm

Ausgezeichnetes Wasser: frei von verschmutzenden Stoffen, reines Wasser im reinen, natürlichen Zustand. Gelöste Stoffe und die Nahrungsmittelbelastung ist gering, es gibt keine Abwasserbakterien, entgegengesetzt dazu ist die Oxigensättigung geradezu vollständig.”
Die in unserem Körper angehäuften Gifte, die Menge von unorganischen, chemischen und mineralischnen Stoffen steht im Verhältnis zu unserer voraussichtlichen Lebenserwartung!
ph
ph ph

Karrieremöglichkeiten

AUCH SIE KÖNNEN UNSER KOLLEGE WERDEN

MLM(1).jpg

 Details

ph
ph ph
 Documente


Informationen und Videos

 


ph
ph ph
Termékregisztráció



ph
ph ph
OxiClub


baldekor(1).jpg

Kammerer Zoltán háromszoros olimpiai bajnok ajánlásával!


ph

2012 Pentaqua GmbH - Alle Rechte vorbehalten.

ph
Magyar English Român Deutsch Italiano Slovenský Español Україна 
ph